KURSDETAILS

Yogakurse

Kursbeschreibungen

Vinyasa Yoga

In diesem Kurs praktizieren wir fließend und kraftvoll. Im Vinyasa Yoga werden die einzelnen Asanas durch Übergänge fließend miteinander verbunden und mit deiner Atmung synchronisiert. Es entsteht ein Yogaflow, der dir helfen kann, deinen Kopf ganz auszuschalten und dich mit deinem Körper und deiner Atmung in Verbindung bringt. Das tolle an Vinyasa Stunden ist, dass du während der Praxis so mit dir und deinem Körper beschäftigt bist, dass dein Geist sich ganz auotomatisch entspannt, da er eine Pause von kreisenden Alltagsgedanken erfährt. Vinyasa Yoga ist eine körperorientierte Praxis, die dich auch zum Schwitzen bringen kann. Meditation und Pranayamatechniken sind hier bewusst auf ein Minimum reduziert.

Wir bieten ganz bewusst Yinyasa Yoga für beginnende Yogaübende  (Level 1) und für fortschreitende (Level 1-2) an.

Yoga für den Rücken

In diesem Kurs dreht sich alles um die gesunde Aufrichtung deiner Wirbelsäule. Hier praktizieren wir gezielt Asanas für den Rumpf. Hierdurch verbesserst du die Stabilität und Flexibilität deiner Körperrückseite und stärkst gleichzeitig deine Bauchmuskulatur. Deine Körperhaltung wird sich bei regelmäßiger Praxis spürbar verbessern.

Auch psychische Belastungen, in Form von Stress, können Auslöser für Rückenschmerzen sein. Yoga hilft dir hier, Stress wirkunsvoll abzubauen und deinen Körper und Geist wieder mehr in Entspannung zu bringen.





Hatha Soft Flow

Dieser Kurs richtet sich an alle, die ganz gezielt Stress abbauen möchten und sanft fließend Yoga praktizieren möchten.

Hatha Yoga eignet sich auch für absolute Anfänger, die lernen möchten zu entspannen, sich aber dennoch in Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer verbessern möchten. Du kannst dich fordern ohne dich dabei zu überfordern.  Zum Hatha Yoga  gehören, neben der Asanapraxis, auch spirituelle Praktiken wie Entspannungsübungen, Atemtechniken und Meditation. So kannst du auch innerlich zu dir heimkehren.

Wenn wir es schaffen, Dir mit Yoga einen Weg zu mehr Entspannung und Gelassenheit im Alltag aufzuzeigen, dann haben wir unser Ziel erreicht.

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yogastil. Wir praktizieren vowrwigend im Sitzen und Liegen.

Im Yin Yoga üben wir mit wenig bis gar keiner Muskelspannung. Die einzelnen Asanas werden mehrere Minuten lang gehalten, mit ausgleichenden Haltungen dazwischen. Mit Yin Yoga erreichst du, dein tief liegendes Bindegewebe und Muskeln mit Hilfe der Schwerkraft verstärkt zu dehnen. In dir kann so ein Gefühl vollkommener Ruhe entstehen.  Pranayama und Meditation vervollständigen dein Yin Yoga Erlebnis.

 

Yoga is not about touching your toes,

it’s about what you learn on the way down.